Bergamont Helix 8.3

Bergamont Helix 8.3Das Bergamont Helix steht alphabetisch ganz vorne. Technisch verkörpert es das solide Mittelfeld. Shimano Teile der Serie Deore und Deore XT sind munter gemischt, die besser sichtbaren stammen dabei aus der XT-Baureihe. Ein kleiner Ausrutscher ist die Kombination der ohnehin etwas weniger präzisen Deore Schalthebel mit Jagwire Schaltzügen. Beides zusammen schaltet schwammiger als eine Deore XT mit entsprechenden Zügen. Die Federgabel, eine Suntour mit Luftfeder, ist im Test weit verbreitet, in der Praxis bewährt und mit 63 mm Federweg dem Einsatz angemessen. Auch der Rahmen mit innen verlegten Zügen in marking profilierten Rohren ähnelt anderen Modellen dieser Preisgruppe. Den hohen, breiten Lenker ergänzt ein mittelweich gepolsterter, nicht zu schmaler Sattel trefflich. Bergamont hat nichts wirklich falsch gemacht. Alles ist stimmig, manches sogar überdurchschnittlich. Aber der auffälligste Knaller des Rades ist die konsequente, gelb-schwarze Wespen Optik.

 Fazit: Nach Punkten landet das Bergamont nur im Mittelfeld. Trotzdem durch den technisch und optisch schlüssigen Auftritt ein attraktives Rad.

+ schöner Rahmen

+ durchgängiges Design

+ schlüssige Ausstattung

- weniger knackiges Schalten

(TrekkingBike / Ausgabe 02-2013)

Hotline

089-32606263

Kostenlos anrufen!

Bike Leasing

Bike Leasing

Versicherung

ENRA Versicherung