Der Pendix etabliert sich!

Der PendixZwickau, 18. April 2016 Die Pendix GmbH hat es geschafft! Neben der Entwicklung elektronischer Komponenten für den Motorsport bereichert das aufstrebende Start-up Unternehmen den E-Bike Markt um eine begeisternde Alternative. Das Ergebnis deutscher Ingenieurskunst und Fertigungspräzision überzeugt als innovativer wie ausgereifter E-Bike-Nachrüstantrieb auf ganzer Linie.

Weiterlesen ...

Alter Meister - NuVinci

Das Prinzip der NuVinci - Schaltung hat schon der geniale Leonardo da Vinci beschrieben. Die Namensgebung liegt also nahe. Bei der NuVinci handelt es sich um ein sogenanntes stufenlos variables Planetengetriebe (CVP – Continuously Variable Planetary).

Weiterlesen ...

Bergamont E-Line Summerville

Bergamont E-Line Summerville N8Gelungenes Comeback: Nachdem wir in ElektroRad 2-2012 beim Summerville starkes Rahmenflattern monierten, arbeitete Bergamont intensiv an der Steifigkeit des eleganten Schwanenhalsrahmens und behielt das Grundkonzept des Lifestyle-Retro-Modells bei. Herausgekommen ist das Summerville C N8, mit Ballonreifen in Creme, überdacht von echten Schutzblechen. Blickfänger sind der filigrane, eisblaue Rahmen und die - in Styling und Farbe perfekt abgestimmten Komponenten: Doppelpacktasche, Ledersattel und Leder-Ergogriffe mit echten Nähten. Für helles Licht sorgt ein Retroscheinwerfer, in dessen Chromgehäuse modernste LED Technik sitzt. Links am ergonomisch zum Fahrer gezogenen Lenker (M-Form) sitzt eine symphatisch klingende Ding-Dong Glocke, gleich neben der Fernbedienung (mit Schiebehilfeknopf) für das Bosch Display. Als Antrieb dient ein Bosch Motor mit 300 Wh-Akku im Gepäckträger. Gut gefällt uns die wartungsarme 8-fach Freilaufnabe mit Antirostkette.

Weiterlesen ...

Bergamont Helix 8.3

Bergamont Helix 8.3Das Bergamont Helix steht alphabetisch ganz vorne. Technisch verkörpert es das solide Mittelfeld. Shimano Teile der Serie Deore und Deore XT sind munter gemischt, die besser sichtbaren stammen dabei aus der XT-Baureihe. Ein kleiner Ausrutscher ist die Kombination der ohnehin etwas weniger präzisen Deore Schalthebel mit Jagwire Schaltzügen. Beides zusammen schaltet schwammiger als eine Deore XT mit entsprechenden Zügen. Die Federgabel, eine Suntour mit Luftfeder, ist im Test weit verbreitet, in der Praxis bewährt und mit 63 mm Federweg dem Einsatz angemessen. Auch der Rahmen mit innen verlegten Zügen in marking profilierten Rohren ähnelt anderen Modellen dieser Preisgruppe. Den hohen, breiten Lenker ergänzt ein mittelweich gepolsterter, nicht zu schmaler Sattel trefflich. Bergamont hat nichts wirklich falsch gemacht. Alles ist stimmig, manches sogar überdurchschnittlich. Aber der auffälligste Knaller des Rades ist die konsequente, gelb-schwarze Wespen Optik.

Weiterlesen ...

Bergamont E-Line C-MGN

Bergamont E-Line C-MGN (2013)Bergamont verbindet beim E-Line C-MGN Touren Pedelec das Praktische mit dem Nützlichen: Kräftiger Bosch Antrieb, stufenlose NuVinci Nabenschaltung und Carbon Drive Riemenantrieb. Damit hätte das E-Line das Zeug zum perfekten Tourenrad: Ein Rad mit starkem und problemlosen, weil wartungsfreiem Antrieb! Auf Komfortelemente am Rahmen verzichtet Bergamont ganz, dafür sind die Kontaktstellen Sattel und Griffe ergonomisch, auch die gummierten Alupedale dürften wesentlich zum sicheren Kontakt zwischen Radler und Bike beitragen. Nicht nur der für die Nutzung von Satteltaschen montierte Gepäckträger auch der neue B&M Luxos Scheinwerfer machen aus dem E-Line eine "echten" Tourer. Die Avid Scheibenbremsen sind an einem solchen Rad als Sicherheitsmerkmal selbstverständlich Pflicht.

Weiterlesen ...

Hotline

089-32606263

Kostenlos anrufen!

Bike Leasing

Bike Leasing

Versicherung

ENRA Versicherung