Bergamont

Einen typisch deutschen Fahrradhersteller vermutet man sicher eher im Süden des Landes, in den Mittelgebirgen, Wäldern und Alpen. Bei Bergamont ist das anders: 1993 ging es ganz bescheiden als kleine Fahrrad-Werkstatt und Tochter-Unternehmen eines Fleischwarenhändlers gegenüber vom Schlachthof mitten in Hamburg los. Von da an ist die Firma ständig gewachsen und ist mittlerweile eine der etablierten deutschen Fahrradmarken.

Vielleicht hat die Firma nicht nur der Spaß am Bike und deutsches Ingenieurtum, sondern auch die traditionell hanseatische Nähe zum Welthandel nach oben gespült. Durch beste Verbindungen nach Asien konnten professionelle Produktionspartner in China und Taiwan gewonnen werden, mit denen Bergamont nun seit 20 Jahren eng zusammenarbeitet.

Dennoch, das Herz von Bergamont schlägt noch immer im Herzen Hamburgs. Nachdem die Räumlichkeiten in der „Schanze“ langsam aber sicher zu klein wurden, ist die Firma Anfang 2014 ein paar Straßen weiter gezogen und sitzt jetzt direkt gegenüber vom Millerntor Stadion, wo die Kultkicker vom FC St. Pauli spielen. Bekannte Nachbarn gucken häufig mal rein, z. B. die HipHop-Jungs von Fettes Brot.

Auf alten Kopfsteinpflaster-Straßen, verblockten Böschungen und Bauplätzen werden die Bikes schnell mal in der Mittagspause ausprobiert.

Und wenn's dann passt, werden die Bikes im Gelände getestet. Gibt's nicht? Gibt's doch! Die Harburger Berge mit diffizilen Trails und spektakulären Abflügen sind was für MTB-Freaks. Der Waseberg im feinen Blankenese ist mit bis zu 15% Steigung nicht umsonst eine Hamburg Cyclassics-Rennstrecke der anspruchsvollen Art. Und der beliebte Hamburger Niesel macht viele Schotterwege im Duvenstedter Brook und Wittmoor schön matschig, so dass man prima Härtetests durchführen kann. Natürlich nur, wenn man hart genug ist wie ein Hamburger Jung...

Hotline

089-32606263

Kostenlos anrufen!

Bike Leasing

Bike Leasing

Versicherung

ENRA Versicherung